Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





05.10.2017

Besondere Messemomente

MG_ORM17_fb_profil_001[4655].jpg


Viele Haushaltshelfer, Anregungen für Wohnen und Leben in den eigenen vier Wänden / Genussrunde

Offenburg. Als Messebesucher ließe es sich so durchschlemmen, von Stand zu Stand, denn vielerlei Kostproben werden gratis gereicht. Hier ein Süppchen, dort ein Saft, Brotstück oder ein kleines Dessert. Diese „Versucherle“ stehen auch für den Genuss bei der Oberrhein Messe. Die größte regionale Publikumsmesse dauert noch bis Sonntag, 8. Oktober.

Der Genuss beginnt eigentlich schon beim Eintritt. Nämlich Genuss für die Augen. Im Foyer der Oberrheinhalle funkelt und glänzt es, Selbstgemachtes lockt, schöner Schmuck erfreut die Damenwelt. Die Sinne berührt auch die Ausstellung „Kosmos Schwarzwald“ Folge fünf. Wer danach schon Kaffeedurst und Kuchenhunger bekommen hat, kann in der Oberrheinhalle oder auf dem Freigelände eine erste Rast einlegen und die Messe an sich durchbummeln lassen. Ein Muss sind die Saftpressen und Gemüsehobel, die es vielfach zu bestaunen gilt und vor deren Ständen sich stets kleine Menschentrauben bilden, zumal wenn der Sprecher noch viele Informationen über die Gesundheit der Früchte aus aller Welt weitergibt. Da wird aus einem ausgepressten Apfel, von dem nur noch das Schalengehäuse übrig bleibt, auch schnell mal ein Teelicht. Wer weiß schon, dass eine Pampelmuse pro Woche den Cholesterinspiegel senkt. Gleich um die Ecke zaubert der Gemüsehobel „Pommes mit Dauerwelle“!

Die Hallen sind wie Wundertüten. Die passende Möbelpflege, perfekte Glasreiniger, Nudelmaschinen, Pfannen, Töpfe oder Staubsauger mit Wasserfilter warten auf ihre Entdeckung. Es sind die vielen kleinen und größeren Haushaltshelfer, die Messebesucher alljährlich zu ihrer „Herbstmess“ in Offenburg ziehen. Denn viele der Produkte gibt es eben nur bei der Messe, so zum Beispiel die perfekte Politur für das Auto. Küchenmesser vom Feinsten, Kochsysteme aus Edelstahl oder der geeignete Massagesessel für den Feierabend gilt es zu erproben.

Entlang der Gourmetmeile in Halle 19 duftet es nach Gewürzen aus aller Welt, auch hilfreiche Mischungen sind dabei, die der Hausfrau das Kochen erleichtern, Rezepte auf der Rückseite gleich mitgeliefert. Leckere Pizza zum Mitnehmen wartet auf die Besucher. Einladend sind nebenan die regionalen und badischen Spezialitäten. Oder wie wäre es mit einem „Dinnele“, einer bäuerlichen Spezialität, die stets beim wöchentlichen Brotbacken zur Mittagszeit hergestellt wurde, mit frischem Schmand und Speck belegt. Dazu ein Glas frischer Apfelmost oder später in der Schwarzwaldhalle ein Craft Beer verkosten. An einer zehn Meter langen Theke können 28 Biersorten aus zehn regionalen Brauereien verkostet werden. Gegenüber verführt die Themenwelt „Herbstzauber“. Hier ist viel Platz für Schönes, verschiedene Düfte gehen sofort in die Nase. Bei den angesagten Kochvorführungen erhalten die Besucherinnen und Besucher wertvolle Tipps von den Profis für den eigenen heimischen Herd.

Ein Schaufenster regionaler Erzeuger ist der Bauernmarkt. Von frischen Äpfeln über Pflaume, Erdbeere, Himbeere und Co bis hin zu deftigen Wurstwaren oder frischen Eiern reicht der Spannungsbogen. Bei einem Zwiebelkuchen und einem Glas neuen Wein lässt es sich gut verweilen und für einen Moment rasten. Was ist eigentlich ein Wander-Imker? Imkermeister Rainer Krüger aus dem Allgäu sagt es frei heraus: „Wir wandern dahin, wo es blüht und lassen die Bienen sammeln, was wir gerade für unseren Honig brauchen.“ 

Während die Damen sich von modernen Küchenwelten verzaubern lassen, oder wertvolle Sitzmöbel testen, können die Herren im Freigelände nach den schönsten Designs und Dekoren für Balkon und Gartenzaun schauen oder auch mal eine ausziehbare Leiter erklimmen. Mehr Schlafkomfort verspricht die individuelle Matratze, professionell ausgemessen an den eigenen Körper und das Schlafverhalten angepasst. Wasserbetten, Luftbetten, exklusive Bambusbetten lassen auf ein besonderes Traumerlebnis hoffen.

Schon mal was von Fugen-King und Spül-Wunder gehört? Bei der Messe können auch diese Schmutzkiller getestet werden. Exklusive Wohnlandschaften, edle Tische und Schränke, Teppiche und vielerlei Deko und Wohnaccessoires zeigen auf, wie die eigenen vier Wände noch schöner werden könnten.

Die Oberrhein Messe bietet viele Anregungen für das eigene Lebensumfeld. Hier lässt sich entdecken, finden und kaufen, vom Bügelautomat bis zur Nähmaschine oder Strickmaschine. Ein Sprecher lobt gerade die Vorzüge eines Magic Cover Silikondeckels. Die Möglichkeiten sind bestechend und seine Kommentare fesseln die Zuhörer.

Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.
    
Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen vertreten
Gesundheit & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik
  
Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.

Subinhalte