Monty Python's Spamalot

(c)  Hessisches Landestheater Marburg
(c) Hessisches Landestheater Marburg


Ausgezeichnet mit drei Tony Awards, 1500 Vorstellungen hintereinander weg am Broadway, mit über zwei Millionen Besuchern – wir reden über das Schrägste, Flippigste, das je am Broadway zu sehen war: Monty Pythons „Spamalot“. Organisiert und geschrieben hat es Ur-Monty Python Eric Idle persönlich. Als Basis nahm er den zweiten Monty Python-Film, „Die Ritter der Kokosnuss“ – der heißt so, weil König Artus von der Tafelrunde immerzu ohne Pferd durch den Film galoppiert, weil sein Schildknappe Patsy hinter ihm herlaufend mit zwei Kokosnuss-Schalen das Gallopp-Geräusch macht. „Um Pferdefutter zu sparen“, so die lakonische Begründung von Eric Idle. Der Film war eine Parodie auf die Prinz Eisenherz- Filme sowie auf Englands beliebteste Sage, jene von König Artus und den Rittern der Tafelrunde. So soll Artus für seine Tafelrunden ein Musical inszenieren und stellt irgendwann fest, dass er selbst bereits Teil eines Musicals ist. Eric Idle nutzt das, um etliche andere erfolgreiche Musicals zu parodieren, indem er Figuren aus aus „Miss Saigon“,„Cats“, „Phantom der Oper“ und weiteren Broadway-Knallern auftreten lässt. Die Musik hat er teils bei anderen Monty-Pyhton-Filme geklaut: „Always look on the bright side of life“ stammt aus der Jesus-Parodie „Leben des Brian“.


Eintrittspreise:
1. Kategorie bis 34,00 EUR
2. Kategorie bis 29,60 EUR
3. Kategorie bis 25,20 EUR







Veranstalter:

Stadt Offenburg
Kulturbüro
Weingartenstr. 34
77654 Offenburg

Veranstaltungsort:
Oberrheinhalle, Messeplatz
Termin:
26.04.2018, 20:00 Uhr

Subinhalte