Internationale Katzen-Ausstellung


Der erste Deutsche Edelkatzenzüchter-Verband ist der älteste Katzenzuchtverein in Deutschland. Er wurde bereits 1922 unter dem Namen "1. Deutscher Angorakatzen Schutz- und Zuchtverein" in Nürnberg gegründet.

Parallel zur Internationalen Rassehundeschau – Ausstellung

 

Internationale Katzen-Ausstellung

Katzenfreunde sollten sich das Wochenende 13. und 14. März 2021 nicht entgehen lassen, wenn in Halle vier die Ausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzüchter Verbandes e.V. mit rund 400 Rassekatzen aus Deutschland und dem europäischen Ausland präsentiert wird. Gezeigt werden Katzen der Rassen Perser, Norwegische Waldkatze, Maine Coon, Heilige Birma, Burma, Abessinier, Britisch Kurzhaar, Siam, Bengal und Orientalen. Internationale Richter aus ganz Europa werden die Katzen nach weltweit gültigen Standards beurteilen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.dekzv.de





Besucher Informationen


Öffnungszeiten:
09:00 - 17:30 Uhr


Tickets:

Tickets für 2021 in Kürze hier erhältlich.

Bereits gekaufte Tickets der Internationalen Edelkatzen-Ausstellung 2020 behalten ihre Gültigkeit.




Eintritt für Hunde nur mit gültigen Impfpass


Wichtiger Hinweis:

Besucher-Katzen sind bei beiden Ausstellungen nicht erlaubt.



Gastmesse

Veranstalter:
1. Deutscher Edelkatzen Züchterverband e.V.
Mühlweg 4
35614 Aßlar
Tel: 06441 8479


Subinhalte

  • Kurzinfo


    Nächster Termin

    13.03. - 14.03.2021
    Halle 4

    Öffnungszeiten
    täglich 09:00 - 17:30 Uhr

  • Eintrittspreise

    Bereits gekaufte Tickets der Internationalen Edelkatzen-Ausstellung 2020 behalten ihre Gültigkeit.




    Eintritt für Hunde nur mit gültigen Impfpass


    Wichtiger Hinweis:
    Besucher-Katzen sind bei beiden Ausstellungen nicht erlaubt.

  • Die Geschenkidee

    Button_MessePlus

  • Newsletter

    Button_Newsletter

  • Ansprechpartner

    Johannes Röderer
    Projektleiter
    roederer@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-224


    Tanja Weiß
    Hotelreservierungen
    weiss@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-241