Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





24.02.2016

Die Wellnessoase im eigenen Garten

BWG[2521].jpg


Poollandschaft, Sauna und Whirpool inmitten einer ausgefallenen Gartengestaltung

 
Offenburg. Auf die Besucher der Messe für moderne Lebensräume „BAUEN WOHNEN Garten“ vom 4. bis 6. März auf dem Gelände der Messe Offenburg warten spannende Momente. Inspiration für den eigenen Lebensraum drinnen und draußen gibt es reichlich. Eintauchen in aktuelle Poollandschaften in reizvoller Umgebung mit schön gestaltetem Garten weckt die Neugier auf diese Messe.

Denn im Bereich Wellness und Gesunderhaltung steht immer mehr der Garten mit eigenem Pool, Whirlpool und/oder Sauna im Mittelpunkt. Nicht nur die Generation 50 plus, sondern auch die junge Generation mit Familie möchte sich diesen Traum vom eigenen Schwimmbad erfüllen. Schließlich dient diese Erlebniswelt auch der eigenen Gesunderhaltung.

Pools mit oder ohne Überdachung können hier bestaunt werden. Somit wird eine Verlängerung der jährlichen Badezeit bei jedem Wetter möglich und die Nutzung des eigenen Schwimmbads erhöht. Die Aussteller sprechen gerne vom „Outdoorwohnzimmer“. Von der Idee über die Planung und Beratung bis zur Realisierung kommt alles aus einer Hand. Die Besucher finden außerdem umfassende Informationen zu Schwimmbadreiniger, Wärmepumpen und die passende und ansprechende Randgestaltung für das eigene Schwimmbad.

Damit auch die Umgebung der Poollandschaft gelingt, können sich die Messebesucher Ideen holen. Denn im Freigelände zeigen Baumschulen aus der Region auch die unterschiedlichsten Formschnittgehölze. Die Zierbäume erhalten über den Schnitt eine gewisse Form. Fachleute sprechen auch vom Garten-Bonsai. Durch den jährlichen Schnitt generieren die Pflanzen ihre exotische Form.  Zunächst wachsen sie auf natürliche Weise und dann werden Äste ausgeschnitten oder gekürzt. So entstehen Bäume, an deren Astende beispielsweise runde Teller geformt wurden. Herausragende Triebe müssen regelmäßig heraus geschnitten werden. Stämme mit runden Kronen oder spitzen Formen ziehen die Blicke ihrer Betrachter auf sich. Kiefern, Ulmen, Eiben eignen sich als Formgehölze. Diese exotische Art des Gartenbaus ist in Mode gekommen. Die Bäume werden in der Baumschule in Form gebracht und können erst in einem gewissen, fortgeschrittenen Alter versetzt werden.

„Der Mensch bringt die Form“, sagt Alexander Fritz Projektleiter der Messe Offenburg. Diese Bäume sind in jedem Garten ein „Hingucker“. Sie bilden einen exklusiven Blickpunkt mit Einzelstellung im eigenen Garten. „Die Umgebung eines solchen Solitärs wird eher schlicht gehalten“, versichern die Experten. Die Besucher der BAUEN WOHNEN Garten können sich vielfältige Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens holen. Geschultes Fachpersonal berät und gibt Auskunft über Pflege, Schnitt und den besten Platz und Zeitraum zum Pflanzen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.bauenwohnengarten.de. Eintrittskarten erhalten Sie im Vorfeld unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Für Fragen steht Ihnen das Team der BAUEN WOHNEN Garten unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.

Subinhalte