Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





01.03.2016

GeoTHERM ist Weltmarke der Geothermie

GeoTHERM_expo_congress[2532].jpg

Offenburg. Mit der zehnten Ausgabe bestätigt die GeoTHERM – expo & congress ihre Position als Europas größter Branchentreff. Aussteller wie Fachbesucher beurteilen die GeoTHERM einhellig als außerordentlich gut gelungene Veranstaltung. Der Präsident des Bundesverbandes Geothermie Dr. Erwin Knapek würdigte in der Eröffnung der GeoTHERM die Entwicklung der Veranstaltung zur Weltmarke der Geothermie. Internationale Gäste aus 44 Nationen waren am 25. + 26. Februar 2016 bei der Messe Offenburg zu Gast. Darunter auch Fachbesucher aus Japan, China bis hin zu Süd- und Nordamerika.
     
„Die Strahlkraft der GeoTHERM weit über unseren Kontinent hinaus erfüllt uns mit stolz“, unterstreicht Messe-Chefin Sandra Kircher die Bedeutung von Europas größter Fachveranstaltung. Insgesamt  3.541 Fachbesucher (aus 44 Nationen) sowie 180 Aussteller nutzen die geballte Fachkompetenz, um Geschäfte anzubahnen und abzuwickeln. „In Offenburg trifft sich das gesamte Netzwerk der Geothermie. Eine so zielgeführte Kontaktbörse ist für die Geothermie einzigartig“, bekräftigt Dr. Horst Kreuter, Geschäftsführer der GeoThermal Engineering GmbH, den Stellenwert der Veranstaltung.
    
Das Kongressprogramm vereinte in über 30 Vorträgen nationale und internationale Schwerpunkte der Oberflächennahen und Tiefen Geothermie. Ein Fokus im Kongress war dem Gastland Türkei gewidmet. Der Präsident der Türkischen Geothermischen Vereinigung Prof. Orhan Mertoglu sowie Prof. Mahmut Parlaktuna von der Middle East Technical University informierten über den aktuellen Status der geothermischen Aktivitäten in der Türkei. Zudem fanden im Rahmen der GeoTHERM zahlreiche Side Events statt.
   
Die hohe Zufriedenheit der Aussteller spiegelt sich bereits heute in einer Anmeldequote von über 40 Prozent für die nächste GeoTHERM im Jahr 2017 wider. Die hervorragende Anmeldequote bestätigt die Eindrücke von Wolfgang Genannt, Vorstand des GeoEnergy Celle e.V. „Die Qualität der Fachbesucher, der Service und die kompakte Halleninfrastruktur schätzen wir von GeoEnergy Celle an der GeoTHERM. Selbstverständlich sind wir mit unseren Mitgliedsunternehmen auch 2017 wieder als Aussteller dabei“, so Genannt.
    
Gesamteuropäischer Branchen-Award
Im Rahmen der Eröffnung wurde der „European Geothermal Innovation Award“ verliehen. Die vom European Geothermal Energy Council (EGEC) für die GeoTHERM geschaffene Branchen-Trophäe überreichte EGEC-Präsident Dr. Burkhard Sanner an das Unternehmen Exergy S.p.A. aus Italien für die Entwicklung der weltweit ersten zweistufigen Druckturbine zur Verbesserung der Anlagenauslastung bei niedriger Enthalpie. Nominiert waren neben dem Preisträger in alphabetischer Reihenfolge die Fangmann Energy Services GmbH & Co. KG, die geoKOAX GmbH, die Jaske & Wolf Verfahrenstechnik GmbH sowie das Unternehmen Turboden. Herr Dr. Burkhard Sanner stellte bei der Eröffnung der GeoTHERM die Bedeutung des Awards heraus, der dafür geschaffen wurde, herausragende Leistungen in der Geothermie auszuzeichnen und damit Impulse für die gesamte Branche zu setzen.
    
Die elfte GeoTHERM findet am 15. + 16. Februar 2017 bei der Messe Offenburg statt.
   
Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.geotherm-offenburg.de. Gerne steht Ihnen das Team der GeoTHERM für Fragen und Anregungen unter geotherm@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-54 zur Verfügung.

Subinhalte