Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





10.03.2016

Mit der Mastertrainerin Anke Faller am Start

Balance16_300x300px[2548].jpg

Sport-Kuhn-Sternlauf führt einmal um den Gifiz-See mit Ziel Gesundheitsmesse Balance

 

Offenburg. Aktivitäten, Sport und Erlebnis stehen neben viel Information im Mittelpunkt der Balance – Messe für Gesundheit und Lebensqualität, die am 19. und 20. März auf das Offenburger Messegelände lockt. Dazu zählt auch der Sport-Kuhn-Sternlauf am Samstag. Unter Anleitung der Nordic-Walking-Mastertrainerin Anke Faller  starten hunderte Läufer in Richtung Messe.

Der Stern-Lauf hat schon Tradition. Zahlreiche Gruppen aus Sportvereinen der Umgebung, aber auch Familien und begeisterte Nordic-Sportler gehen an den Start, wenn Anke Falle am Samstag um 12.30 Uhr auf dem Gelände von Sport Kuhn in der Freiburger Straße zum Warm-up ruft. Bereits ab 12 Uhr treffen sich die Läufer und lassen sich dann von der Pionierin der deutschen Nordic Walking-Szene anleiten. Mit Musik wird das Warm-up zum Erlebnis. „Mit Stöcke, ohne Stöcke“ werden Übungen gemacht, um die Muskeln zu lockern und aufzuwärmen.

Anke Faller war die erste Frau, die in der Schweiz und in Finnland zur Nordic-Walking-Trainerin ausgebildet wurde. Von Anfang an war sie davon überzeugt, dass dieses Ganzkörpertraining den Menschen gut tut. Mittlerweile hat sie auf diesem Gebiet sehr viel Erfahrung gesammelt und gibt dieses Wissen gerne an die Teilnehmer des Laufs weiter. Sie wird einiges zur Lauftechnik erläutern und vorführen, ist aber auch jederzeit während und nach dem Lauf für Auskünfte bereit.

Um 13 Uhr fällt dann der Startschuss für die etwa 4,5 Kilometer lange Strecke. Über den Kinzigdamm führt die Strecke zum Gifiz-See. Dieser wird einmal umrundet. Unterwegs am See baut Anke Faller noch eine Übung zur Kräftigung ein. Am See ist auch eine kleine Verpflegung mit Getränken eingerichtet, so dass sich die Läufer für den Endspurt in Richtung Messegelände stärken können.  Der Zieleinlauf ist auf dem Platz vor der Oberrheinhalle. Zum Abschluss gibt es hier ein Stretching für die Muskeln. „Alle Altersklassen können mitlaufen, gerne auch zum Schnuppern“, sagt  Anke Faller. Denn die Strecke ist leicht und gut zu bewältigen. Mitmachen können auch Läuferinnen und Läufer. Wenn diese schneller unterwegs sind als die Nordic-Läufer, so können sie auch zweimal den See umrunden, betont die Trainerin. Es gibt keine Zeitnahme. Nur der Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund.

In der Teilnahmegebühr von fünf Euro ist ein Trikot mit dabei. Ein Euro geht jeweils an einen teilnehmenden Verein, der die Gesamtsumme als Spende erhält. Dieser wird während der Tombola aus allen teilnehmenden Vereinen gezogen. Natürlich ist der Eintritt zur Balance in der Gebühr mit drin, so dass sich jeder nach dem Laufen bei der Messe in aller Ruhe über Neuheiten, Gesundheitschecks und Trends informieren kann. Interessenten können sich im Vorfeld über das Anmeldeformular einschreiben, das auf der Homepage www.balance-offenburg.de hinterlegt ist.

In zwei Hallen zeigen 125 Aussteller die ganze Vielfalt rund um die Themen Medizin und Vorsorge, Beauty und Wellness, Fitness und Sport, gesunde Ernährung, Freizeit und Tourismus, gesundes Wohnen, Baby und Kind.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.balance-offenburg.de. Eintrittskarten erhalten Sie im Vorfeld unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Für Fragen steht Ihnen das Team der Balance unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.

Subinhalte