Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





06.05.2016

Fachmesse GeoTHERM steht für Wachstumspotenzial der Geothermie

GeoTHERM_expo_congress[2703].jpg

Nächster Termin am 15. + 16. Februar 2017 / Aussteller vergeben erneut Bestnoten für Europas größte Geothermie-Plattform / 44 Nationen zu Gast in Offenburg
 
OFFENBURG. Erneut sind von Ausstellerseite Bestnoten für die Fachmesse GeoTHERM vergeben worden. Die Gesamtnote von 1,73 für die nunmehr zehnte Durchführung der GeoTHERM in Offenburg belegt die hohe Zufriedenheit der ausstellenden Wirtschaft. Charakteristikum der Veranstaltung ist die hohe Besucherqualität. So bewerteten 58,2% der Aussteller die Fachkompetenz der Messebesucher mit sehr gut, mit gut bewerteten diese 37,8%.
 
Mit zuletzt 180 Ausstellern und 3.541 Fachbesuchern bietet die GeoTHERM einmal im Jahr Europas größte Fachmesse mit Kongress zur Oberflächennahen und Tiefen Geothermie. Diese bedeutende Plattform ermöglicht intensiven Fachaustausch und vielseitige Kontakte. Albert Genter von ÉS Géothermie schaut auf den internationalen Austausch: „Auf der GeoTHERM haben wir unsere Projekte der Tiefen Geothermie am Oberrhein präsentiert. Wir setzen das Enhanced Geothermal System ein, welches wir im Partnerverbund seit über 15 Jahre entwickelt haben. Die GeoTHERM ist für uns eine wichtige Plattform für den Dialog auf europäischer Ebene.“
 
Neben der hohen Ausstellerzufriedenheit konnte die GeoTHERM eine weiter zunehmende Internationalisierung aufweisen. 44 Nationalen waren bei der vergangenen GeoTHERM zu Gast in Offenburg. Neben zahlreichen Teilnehmern aus ganz Europa waren Besucher aus Übersee von Nord- und Südamerika, den Vereinigten Arabischen Emiraten bis nach Korea und Japan in Offenburg vertreten. „Ich freue mich über den hohen Zuspruch der internationalen Gäste und über die sehr gute langjährige und konstruktive Zusammenarbeit mit der gesamten Geothermie-Branche“, betont Sandra Kircher, Geschäftsführerin der Messe Offenburg.
 
Das bewährte Konzept der GeoTHERM wird konsequent fortgeführt und die Internationalisierung weiter ausgebaut. Europas größte Fachmesse sowie die beiden parallel laufenden Kongresse zur Oberflächennahen und Tiefen Geothermie bilden den Kern dieses Erfolgs. 83% der Aussteller beabsichtigen schon heute an der GeoTHERM 2017 teilzunehmen, davon haben über 40% bereits auf der diesjährigen GeoTHERM vor Ort für die Folgeveranstaltung unterschrieben.
 
Die nächste GeoTHERM findet am 15. + 16. Februar 2017 bei der Messe Offenburg statt.
 
Die Eintrittskarte zur GeoTHERM beinhaltet den Kongress- sowie Fachmessebesuch:
1-Tages-Ticket 28,00 EUR (Spezial-Frühbuchervorteil bis 18. November 2016)
2-Tages-Ticket 48,00 EUR (Spezial-Frühbuchervorteil bis 18. November 2016)
  
Veranstaltungsort und Veranstalter: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg.
  
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.geotherm-offenburg.de. Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Lena Danner unter geotherm@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-54.

Subinhalte