Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





16.09.2016

Modetrends auf den Laufstegen der Oberrhein Messe

MG_ORM_Keyvisual_2016_RGB_web[3048].jpg

Offenburg. Was macht den Zauber der Oberrhein Messe vom 24. September bis 3. Oktober eigentlich aus? Die Vielfalt, die unterschiedlichen Themenwelten, die hier zusammengeführt werden, aber auch das Moderne und Erstmalige. Wie die Endausscheidung der Casting-Show für künftige Top-Models oder der zauberhafte Kunsthandwerkermarkt im Foyer der Oberrheinhalle sowie die Modenschauen der Agentur Top S von Sabine Späth, die fünfmal am Tag Trends und Neues aus der Modewelt zeigen.

Die Messe gilt als eine „unserer traditionsreichsten Veranstaltungen“ und dieses Jahr werden wieder über 75.000 Besucher aus der ganzen Region und dem benachbarten Elsass erwartet, betont der Projektleiter der Oberrhein Messe Alexander Fritz. Einen besonderen Programmpunkt stellt das Finale der Casting-Show für talentierte Models dar. Bereits im Vorfeld wurde das Bewerberfeld durch Votings auf insgesamt fünf Damen und fünf Herren reduziert. Nun gehen also zehn Bewerber ins Rennen auf die große Bühne der Oberrheinhalle. Bereits am ersten Messe-Sonntag um 13.30 Uhr werden die Final-Teilnehmer durch die Jury bestimmt. Am zweiten Messe-Sonntag findet dann um 13.45 Uhr die Endausscheidung statt, die nur zwei Sieger kennt. Beide, ein Herr und eine Dame, werden in den Genuss einer Model-Ausbildung bei Sabine Späth kommen. Die international erfahrene Modefachfrau hat in der Branche einen sehr guten Ruf, da sie ihre Agentur etwas abseits des Mainstreams betreibt, nämlich in Kappelrodeck, aber dafür genauso auf den Laufstegen in Mailand, Paris, Berlin oder Amsterdam mit ihren Models vertreten ist. Sie ist anerkannter Ausbildungsbetrieb und will nun der Siegerin und dem Sieger die Chance geben, bald als Newcomer über den Laufsteg zu schreiten.

Bis es aber soweit ist, müssen auch die Casting-Kandidaten einen guten Auftritt vor dem Messepublikum hinlegen können. Und dazu werden sie von Sabine Späth geschult. Gute Haltung, „Schultern zurück“, sicheres Gehen und sympathische Ausstrahlung gehören dazu. Zunächst noch in „den eigenen Klamotten“, später muss ein Model alles anziehen und zeigen können, betont die erfahrene Agentur-Besitzerin. Ihren ersten Auftritt werden die Gewinnerin und der Gewinner bei einer Hochzeitsschau haben, in Brautkleid und modischem Anzug.

Die täglichen Modeschauen in der Oberrheinhalle um 11, 14 und 16 Uhr sowie in Halle 2 um 13 Uhr und Halle 4 um 17 Uhr sind ein echter Hingucker, denn Sabine Späth hat auch einen professionellen Musical-Star als Model auf dem Laufsteg. Unterlegt ist der Auftritt der Models mit einer professionellen Show. So macht Mode für alle Generationen Spaß.

Wer dann genügend inspiriert ist, kann sich gleich in die Shopping- und Flaniermeile der Messe stürzen. Hier gibt es alles rund um gutes Aussehen, Gesundheit, Wellness und Schmuck. Allerhand Accessoires, Naturheilmittel oder Kosmetik bis hin zu den begehrten und farbenfrohen echten Pashmina Schals verführen vor allem die Damenwelt.

Verlockend bleibt es auch beim Kunsthandwerkermarkt im Foyer der Oberrheinhalle und damit gleich am Haupteingang zum Messegeschehen. Hier gibt es Dekoratives für Haus und Garten, denn dekorierte Glasgefäße als Tür- und Raumschmuck, Kränze, aber auch handgefertigter Schmuck aus unterschiedlichen Materialien zeugen von viel Kreativität. Oder wie wäre es mit Mützen, Schals, Kleider und Hosen, alles handgefertigt? Taschen und Etuis aus Kork und Leder sind besonders ausgefallen und schön. Auf die Kleinen warten Kuschelmäuse oder die liebenswerte Kindermode für Entdecker und Prinzessinnen.

Der Eintritt der Oberrhein Messe bleibt auch in diesem Jahr mit fünf Euro im Vorverkauf und sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie für die Familienkarte für 13 Euro stabil. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.

Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder  Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.

Subinhalte