Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





10.08.2016

Geotechnik-Kongress mit hoher Aktualität

Kongressprogramm veröffentlicht / Extra-Workshop für Berufseinsteiger

 
Offenburg. Die Kongressmesse GEC Geotechnik – expo & congress fasst am 16. und 17. November aktuelle Fragestellungen der Geotechnik-Branche bei der Messe Offenburg zusammen. Namenhafte Experten referieren über die Entwicklung und neue Verfahrenstechniken mit der hohen Verantwortung für die öffentliche Sicherheit.
 
Insgesamt rund 30 Fachvorträge bündeln die geballte Fachkompetenz der Branche. Gerade in den letzten Jahren ist es aufgrund von Extremwetterereignissen vermehrt zu Felsstürzen und Hangrutschungen gekommen. Im Rahmen der Eröffnung wird der Erste Vorsitzende der Forschungsstelle Rutschungen an der J. Gutenberg-Universität Mainz Prof. Dr. Johannes Feuerbach Impulse mit seiner Key Note zur Gefahrenanalyse setzen. Über die Ursachen, Prozesse und den internen Aufbau von Rutschmassen an Schichtstufenhängen in Süddeutschland wird Prof. Dr. Birgit Terhorst von der Universität Würzburg referieren. Darüber hinaus werden außergewöhnliche Lastfälle von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe im ersten Kongressblock thematisiert.
 
Untermauert werden theoretische Erkenntnisse durch zahlreiche Praxisbeispiele. So der Best-Practice Vortrag zur Unterfahrung des Kaufhofs an der Königsallee in Düsseldorf. Dr. Peter Grubert von der Gesellschaft für Grundbau und Umwelttechnik zeigt darin, die Herangehensweise zur dreidimensionalen hydraulischen Modellierung sowie zum hydraulischen Grundbruch bei den daraus resultierenden Strömungsverhältnissen mit Entspannungsbrunnen und Düsenstrahlsohle. Aus der gesamtheitlichen Praxis werden zudem die Themenfelder Microtunneling, Baugrundverstärkung und Gründungssanierung durch Injektion expandierender Kunstharze sowie verfahrensbedingte Erschütterungen bei der Ausführung von Pfahlgründungen Bestandteil des Programms sein. Geotechnische Untersuchungen zur Identifizierung von Schadensursachen gehören ebenfalls zur Themenvielfalt. Alle Vorträge lassen sich individuell kombinieren, so dass der Besucher seinen optimalen Nutzen erhält. Das gesamte Programm ist unter www.gec-offenburg.de verfügbar.
  
Neben dem Geotechnik-Kongress findet ein zweitägiger Workshop in Kooperation mit dem Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) zeitgleich bei der Messe Offenburg  statt. Immer wieder gibt es Beanstandungen, dass die Hochschulausbildung Defizite aufweist, so dass die Ansprüche der Unternehmen nicht vollständig erfüllt werden können. Ziel dieses Workshops ist es, den Berufseinstieg von geowissenschaftlichen Hochschulabsolventen speziell in Ingenieur- und Geobüros zu erleichtern.
 
Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie online unter www.gec-offenburg.de. Gerne steht Ihnen das Team der Messe Offenburg für Fragen und Anregungen unter gec@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-54 zur Verfügung.
   

Subinhalte