Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





20.02.2017

Die digitale Forstwelt auf der FORST live

thumb_100_500_web_banner_forstlive_75x75_3582_[3867].jpg

Demo-Show FORST live informiert über innovative Maschinen zur Holzernte und zum Abtransport

Offenburg. Innovative Forsttechnik zeichnet sich heute durch eine zunehmende Digitalisierung und Technisierung aus. Gezeigt wird deren Einsatz bei der FORST live, der Messe für Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Outdoor. Vom 7. bis 9. April informieren 320 Aussteller aus zehn Nationen das Fachpublikum über aktuelle Neuheiten bei der Messe Offenburg.

„Die Digitalisierung nimmt Fahrt auf und setzt durch die mobilen Komponenten wie Handy und Tablet im Außeneinsatz neue Maßstäbe“, schildert Achim Steudle von Giscon Geoinformatik. Über die mobilen Endgeräte werden draußen im Wald die Holzdaten wie Baumart, Länge, Durchmesser sofort erfasst und an den PC im Büro übermittelt. An diesem kann, wenn das Holz schon ausgeliefert wurde, sofort die Rechnung erstellt oder im Warenwirtschaftssystem über die weitere Verwendung des Einschlags entschieden werden. Schweres Gerät kann bei Pannen sofort über eine Aufschaltung in die Motor- oder Hydraulik-Steuerung aus der Ferne gewartet werden.

Auf der FORST live werden unter anderem einfache Programme vorgestellt, die auch für den Privatwaldbesitzer und die Forstbetriebsgemeinschaft geeignet sind.

Geoinformations- und Positionsbestimmungssysteme wie GIS und GPS sind längst ein Muss. So wird der Holztransport auf sicheren und breiten Zufahrtswegen an den Einsatzort gelenkt. Zuvor gibt der Fahrer die Wegedaten zum sogenannten „Polder“, dem gestapelten Holz zum Abholen, in sein System ein und los geht’s, erklärt Kurt Weber, Vorstandsvorsitzender der Waldservice Ortenau eG. Neben dieser Kleintechnik können die Besucher vor allem die beeindruckende Forsttechnik auf dem 46 000 Quadratmeter großen Freigelände bestaunen. 

Beeindruckend wird es nämlich, wenn Spezialanfertigungen für Langholzwagen gezeigt werden. Die Giganten der Landstraße sind unverzichtbar, wenn es um den Abtransport der Holzernte geht. Bevor es aber soweit ist, müssen die Holzstämme erst einmal aus dem Wald herausgeholt werden. Dafür gibt es PS-starke und sehr flexible Forstspezialschlepper der unterschiedlichen Hersteller. Sie haben höchste Leistungsreserven und sind bei der Holzrückung im Einsatz. Ergänzt wird das Vorliefern vom Holz mitunter auch durch Forstraupen. Sie sind leichter und schonen somit das Erdreich vor allem bei Nässe.

Der Eintritt zur FORST live beträgt im Vorverkauf 12 EUR, an der Tageskasse 14 EUR. Eintrittskarten sind über www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Im Eintrittspreis inbegriffen ist auch der Besuch der Parallelmesse WILD & FISCH.

Weitere Informationen zur FORST live finden Sie unter www.forst-live.de.

Veranstaltungsort: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland.

Für Fragen und Anregungen zur FORST live steht Ihnen Volker Matern von der Messe Offenburg gerne unter matern@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-38 zur Verfügung.

 

********************************

Bildmaterial für die redaktionelle Berichterstattung steht für Sie unter folgendem Link bereit:

FORST live                 http://bit.ly/2cFmPco 

Subinhalte