Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





05.05.2017

Probier- und Bestellmesse badischer Erzeugnisse

BWM_logo_web[4242].jpg


Badische Weinmesse mit Baden SPIRITS lockt mit großer Vielfalt

Offenburg. Erstmals finden die Baden SPIRITS am 6. und 7. Mai parallel zur Badischen Weinmesse bei der Messe Offenburg statt. Die Besucher dürfen sich auf über 1000 Weine, Sekte und Spirituosen sowie Kulinarik freuen.

Bei so viel Angebot bedarf es einer Vorbereitung im Vorfeld der Messe. Dabei hilft der umfangreiche Katalog, der alljährlich zur Weinmesse neu aufgelegt wird und über Anbaugebiete, Winzer und Sorten ausführlich informiert. Er ist auf www.badische-weinmesse.de online einsehbar. Hiermit kann der Besucher festlegen, wie er sich orientieren will, ob nach Bereichen, Sorten oder Jahrgang. Ebenso kann der Besucher seine eigenen Schwerpunkte legen und sich je nach Geschmack auf Weißweine, Rosé, Spätburgunder oder Sekte konzentrieren. Eine andere Möglichkeit ist auch das Stöbern nach Raritäten, Spezialitäten und Neuheiten. Der älteste Wein ist übrigens ein 1997er Klingelberger, berichtet Projektleiterin Inna Oster.

Rund die Hälfte aller angestellten Weine sind aus dem frischen und fruchtigen Jahrgang 2016. „Mit einem gezielten Verkostungsplan zur Messe zu kommen, empfiehlt sich“, betont die Projektleiterin. Ebenso rät der Geschäftsführer des Badischen Weinbauverbands, Peter Wohlfarth zu einer Vorbereitung. „Ohne diese kommt man bei der Fülle des Angebots nicht vorwärts.“ Die Besucher dürfen wieder den Besucherwein wählen. Dazu haben die Betriebe in diesem Jahr Grauburgunder trocken angestellt. Der beste Besucherwein wird am Sonntagnachmittag prämiert. Unter den Besuchern, die mitgemacht haben, werden die Gewinner ausgelost. Außerdem dürfen die ersten drei Siegerweine noch einmal verkostet werden.

Auf Entdeckertour geht es mit dem Gastland Provence. Einige Winzer aus der Region am Mittelmeer sind mit ihren Produkten auf der Messe vertreten. Die Provence gilt vor allem als Roséland, denn immerhin 86 Prozent aller Weine in der Provence sind Roséweine. Damit bringt die Provence fast die Hälfte der in Frankreich konsumierten roséfarbenen AOC-Weine hervor. In einem Seminar werden sich die Weine der Provence und Badens gegenüberstehen, in einem weiteren geht es mit der Sommelière Natalie Lumpp um Gaumenfreuden der Provence mit Weinen aus Baden.

Wer genug Wein und Spirituosen probiert hat, der kann sich der Kulinarik, schönen Accessoires und touristischen Angeboten widmen.

Beste und höchste Qualität präsentieren Badens Kleinbrenner. Der Verband Badischer Klein- und Obstbrenner vertritt 10.000 Kleinbrenner, wie deren Vorsitzender Ulrich Müller verdeutlichte. Das Brennen erlebe gerade eine Renaissance. Viele junge Brenner fangen an und versuchen sich auch mit Neuheiten wie Gin und Whisky. Müller sieht im Obstbau vor allem die Nachhaltigkeit für die heimische Kulturlandschaft mit ihren Streuobstwiesen.

Wertgutschein

Auf die Besucher wartet in diesem Jahr ein besonderer Mehrwert. Am Eingang erhalten die Besitzer eines Vorverkaufstickets sowie Tageskassentickets einen Wertgutschein in Höhe von fünf Euro. Dieser kann während der Weinmesse bei den Winzern und Brennern bei Kauf und Bestellung von Weinen oder Spirituosen sofort eingelöst werden. Viele der Betriebe geben ihrerseits einen Mehrwert obendrein und liefern ab zwölf, 18 oder 24 Flaschen frei Haus oder gewähren Messerabatte. Wer seinen Einkauf zwischenlagern möchte, um in Ruhe über die Weinmesse bummeln zu können, darf dazu die „Weingarderobe“ ansteuern.

Tickets sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder direkt unter www.reservix.de erhältlich. Die Eintrittspreise liegen im Vorverkauf bei 15 EUR und an der Tageskasse bei 18 EUR für den Besuch der Badischen Weinmesse mit Baden SPIRITS und inkl. 5 EUR Wertgutschein. Die Seminare können in Verbindung mit dem Eintritt zur Weinmesse gebucht werden. Sie sind bei Reservix aufgelistet und können dort einzeln geordert werden.

Kostenloser Service der Badischen Weinmesse

Im Eintrittspreis enthalten, liefert der Katalog, welcher bereits Online zum Download bereits steht, wichtige Informationen und Gelegenheit, Probiertes gleich zu kommentieren, auf die Merkliste zu setzen oder direkt zu kaufen. Für Kinderbetreuung von 11 bis 18 Uhr ist im eigens dafür eingerichteten Bereich gesorgt. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann den kostenlosen Bus-Shuttle ab dem zentralen Omnibusbahnhof, Bussteig 4, nutzen. Im 20-Minuten-Takt steuern die Busse das Offenburger Messegelände an.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.badische-weinmesse.de oder www.baden-spirits.de. Für Fragen steht Ihnen Frau Inna Oster gerne unter oster@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-49 zur Verfügung.

Subinhalte