Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





29.09.2017

Trends und Neues bei der Oberrhein Messe

MG_ORM17_fb_profil_001[4643].jpg


Andersdenker Dr. Peter Kreuz Eröffnungsredner am Samstag / Offenburger Energietage

Offenburg. Die Herbstmesse, wie die Oberrhein Messe auch im 79. Jahr ihres Bestehens noch gerne genannt wird, vereint vom 30. September bis zum 8. Oktober neun Messe-Bereiche und acht Themenwelten. In der Messe steckt wieder viel Schwarzwald und Heimat, aber auch Innovatives und Neues wie individuelle Energieberatung am E-Punkt oder eine lange Theke mit Craft Bieren aus der Region.

Eröffnungsredner der Oberrhein Messe ist am Samstag, 11 Uhr der Management-Vordenker Dr. Peter Kreuz, ein Anstifter, Mutmacher und Impulsgeber. Unter dem Motto „Andersdenker bewegen Welten – Wir bewegen die Oberrhein Messe“ wird der Business-Querdenker und Bestseller-Autor reichlich Zündstoff mitbringen. Denn wie lautet eines seiner Zitate: „Noch nie haben die Angepassten die Welt verändert.“

Alle Besucher erhalten am ersten Messe-Wochenende einen Ermäßigungs-Coupon für den Wiederbesuch. Diesen können sie am Montag, 2. Oktober und von Mittwoch, 4. Oktober bis Freitag, 6. Oktober einlösen. Der Eintritt kostet dann nur drei anstatt sechs Euro. Dieses Dankeschön war im vergangenen Jahr erstmals erprobt worden, kam gut an und erlebt daher eine Neuauflage.

„Upycling“ heißt das Zauberwort bei den Energietagen Offenburg. Viel Information zu Klimaschutz und Energieeffizienz wird vermittelt. Gezeigt werden von Offenburger Auszubildenden selbst gebaute Möbel aus Alltagsgegenständen und Abfallprodukten. Die Besucher sollen ihre Energiethemen mitbringen und können sich täglich ab 15.30 Uhr am neu eingerichteten E-Punkt durch Energieberater und Experten beraten lassen. Am 1. und 3. Oktober gibt es wieder Kindertheater mit „Stromerchen und Badi“.

Mode und Beauty entzückt die Damenwelt. Die Modeschauen in der Oberrheinhalle, in der Themenhalle „Herbstzauber“ und bei Bella Italia zeigen neueste Trends. Vielfältige Anregungen gibt es für die eigene Freizeitgestaltung, sei es mit dem Fahrrad, beim Wandern, dem Auto oder im Caravan. Bei der Messe kann getestet werden.

Kulinarisches aus aller Welt wartet auf die Messebesucher, wenn sie durch die Hallen bummeln. Ob Kaffeepause, oder zünftiges Mittagessen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Im Messebereich „Wohnen und Haushalt“ findet sich alles für die eigenen vier Wände. Große Küchenwelt, praktische Haushaltshelfer, Stoffe und Teppiche, „dafür ist die Oberrhein Messe bekannt“, skizziert Projektleiter Alexander Fritz. Die Vielfalt der eigenen Heimat gilt es zu entdecken, ob in Form von Ausflugszielen, Wandern oder Radeln in der Umgebung. Der Bereich „Garten und Landtechnik“ lockt vornehmlich im Freigelände. Große Traktoren und Kipper sowie Geräte zur Bewirtschaftung von Acker- und Weideflächen geben Einblicke in die Arbeit auf dem Bauernhof. Aber auch wer sich einen neuen Rasenmäher wünscht oder nur ein paar Blumenzwiebeln erwerben will, ist hier richtig.

Haltung und Nutzung der Tiere werden anschaulich von den Landwirten in der Tierhalle erklärt. Eine Attraktion ist alljährlich der Bauernmarkt, wo der Duft nach frisch gebackenem Brot, geräuchertem Speck und frischem Apfelmost verführt. Südländisches Lebensgefühl weht aus „Bella Italia, dem Land, wo die Zitronen blühn“ herüber. Versüßt wird dies durch Spezialitäten und musikalische Klänge des Offenburger Musiker Adriano De Santis.

Die Musik spielt auf, bunt und vielfältig in der Fest-Halle 4 mit regionalen Bands und Musikvereinen. Zünftig geht es am 4. Oktober mit den „Feldbergern“ um 13 und um 15 Uhr in der Oberrheinhalle zu. Davor, am Dienstag, 3. Oktober findet das große Benefizkonzert mit den „Golden Harps“ ab 18 Uhr statt. Der Erlös aus den Tickets geht vollständig an die Tafel e.V. Offenburg. Karten sind unter www.reservix.de erhältlich.

Neu wird in der Schwarzwaldhalle eine zehn Meter lange Theke aufgebaut, an der zehn regionale Brauereien 28 Biersorten, handwerklich gebraut, so genanntes Craft Beer, ausschenken. „Alte Bierstile werden neu belebt, unter anderem mit hochwertigen Zutaten“, schwärmt Organisator Ulf Tietge.

Wer davor noch tiefer in den „Kosmos Schwarzwald“ eintauchen will, ist in der gleichnamigen Ausstellung in fünfter Auflage richtig. 30 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler zeigen überraschende Einblicke und inszenieren Bollenhut, Kuckucksuhr und Tannenwald auf eine neue, mitunter witzige Weise.

Auch für die Kleinen ist viel geboten. Das Piraten-Kinderland im Untergeschoss der Oberrheinhalle lockt mit Malen, Masken basteln und im Außenbereich mit einem kostenlosen Piraten-Klettergarten. Auch die Offenburger Spiele-Freunde werden am zweiten Messewochenende Klassiker, neue und alte Spiele passend zu diesem Thema zeigen. Am Eröffnungswochenende sind es die Modellbauer, die zum Tauschen, Staunen und Kaufen einladen. Wer sich gerne einen Überblick über die Messe von oben verschaffen will, der steigt ins NISSAN-Riesenrad. Das Autohaus Wild sponsert erneut die weithin sichtbare Messe-Attraktion, präsentiert aber auch E-Mobilität.

Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.
    
Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen vertreten
Gesundheit & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik
  
Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.

Subinhalte