Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





24.03.2019

Lebensräume planen und gestalten

thumb_100_500_BWG_Logo_cmyk_klein_6211_[6213].jpg

Inspirationen für das Zuhause auf der Messe BAUEN WOHNEN Garten

  
Offenburg. Passend zum Frühling zeigte die BAUEN WOHNEN Garten an diesem Wochenende Ideen und Trends zur Ausgestaltung der eigenen Lebensräume. Insgesamt 11.351 Besucher nutzten die Veranstaltung, um sich individuell beraten zu lassen.
 
Insbesondere die Kombination der unterschiedlichen Lebensräume - von drinnen und draußen - macht den besonderen Charme der BAUEN WOHNEN Garten aus. In der Ortenauhalle wurde der Garten in Szene gesetzt, denn die grüne Oase gilt schon längst als Ruhepunkt unter freiem Himmel. Wie wichtig der Außenbereich als Lebensraum geworden ist zeigt Christine Gehle. Die Gestaltungsmaterialien sind „leichter und schwebender“, Schwarz Weiß als Farbgebung bleibt, aber die Accessoires dürfen bunter und wechselnd sein. „Die Besucher kommen mit klaren Vorstellungen und haben ein qualitätsbewusstes Denken. Die Nachhaltigkeit steht für sie stark im Vordergrund. Sehr positiv kamen Neuheiten an, die bisher nicht am Markt erhältlich sind“, fasst Gerhard Welzel von der Welzel Collection GmbH aus Hausach seine Messeteilnahme zusammen.
 
Viel zu schauen und zu beobachten gab es in der Ausbildungsarena des Verbandes für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg. Auszubildende zum Landschaftsgärtner legten während den drei Messetagen einen Garten an, dessen Baufortschritt direkt von den Besuchern mit verfolgt werden konnte. So wurden Natursteine, Platten und Stufen verbaut, Rollrasen verlegt und bunte Frühlingsblüher gepflanzt.
 
Wohnformen ändern sich. So konnten die Messebesucher ein Tiny-Haus in Augenschein nehmen und nachempfinden, wie Wohnen auf kleinstem Raum funktioniert. Zudem wurden in der Baden-Arena die Trends zum Bauen und Wohnen präsentiert. Für Fußböden waren dabei vor allem Holz und Kork mit Struktur, ein „Erlebnis für die Füße“. Steinfliesen sind angesagt und schaffen den Übergang zur Terrasse. Stahl wird innen und außen sichtbar eingesetzt. Auch ins Bad soll Farbe kommen. Licht und Digitalisierung spielen auch hier eine immer größere Rolle. Technik, Design und Funktion stehen im Einklang. Barrierearm beziehungsweise barrierefrei ist das Credo dieser Tage. Die Vernetzung im Haus, die Fernsteuerung von unterwegs, der optimale Einsatz von Energie und fachgerechter Lüftung gewinnen an Bedeutung. Auf der Baupraxisbühne erhielten die Besucher zudem Informationen aus erster Hand an praktischen Beispielen. Von Dämmung mit Hanf über Einbruchsicherheit bis zur solaren Heizung mit Röhrenkollektoren reichte der Spannungsbogen. Der Austausch zwischen den Besuchern und Ausstellern stand bei der Veranstaltung im Mittelpunkt, so fasste Jürgen Gießler von der SEB Solar GmbH aus Biberach seine Teilnahme als Aussteller zusammen: „Wir sind begeistert. Überrascht hat uns die Besucheranzahl. Es war eine starke Frequenz bei uns am Stand und viel Interesse an unseren Produkten.“
 
Zum Vormerken: Der Termin der nächsten BAUEN WOHNEN Garten ist vom 20. bis 22. März 2020 bei der Messe Offenburg.
 
Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.bauenwohnengarten.de.

Subinhalte