Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





07.05.2019

Berufsinfomesse Offenburg startet am Freitag mit über 2.500 Angeboten

thumb_100_500_thumb_100_500_BIM_Logo_Bildungsmesse_5173_6286_[6297].jpg

Offenburg. Die Berufsinfomesse öffnet am 10. + 11. Mai 2019 ihre Pforten bei der Messe Offenburg. 360 Aussteller präsentieren sich auf der größten Bildungsmesse im Süden Deutschlands mit über 2.500 Angeboten zu Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Alle drei Messehallen werden dabei wieder komplett belegt sein. Beginnend bei der Oberrheinhalle als Eingangshalle über die Ortenauhalle bis hin zur Baden-Arena.

Die Besonderheit der BIM ist die große Bandbreite der Berufslandschaft. Hier hat der Besucher die Möglichkeit, sich einen kompletten Überblick zu verschaffen und seine individuellen Wünsche mit den Angeboten von 360 Ausstellern abzugleichen. Auf der BIM sind nicht nur die Klassiker wie Betriebswirtschaftslehre, Ingenieurwesen oder kaufmännische Ausbildungen vertreten, sondern auch viele andere Ausrichtungen wie Werkstoffprüfer, umweltschutztechnischer Assistent, Süßwarentechnologe, Binnenschiffer oder geprüfter Requisiteuer, um nur einige Beispiele zu nennen. Darüber hinaus stellen die weiterführenden Schulen und Weiterbildungsinstitutionen berufliche Möglichkeiten dar.

„Die BIM ist der berufliche Kompass und bei diesem Angebot ist die Vorbereitung sehr wichtig“, so Projektleiter Alexander Fritz. Im Vorfeld können sich die Besucher online im BIM-Finder unter  www.berufsinfomesse.de gezielt informieren. Der Sucheinstieg im BIM-Finder kann über die klassische alphabetische Ausstellersuche oder über Interessenfelder wie beispielsweise Angebote zum Studium oder zur beruflichen Ausbildung erfolgen. Im nächsten Schritt werden dann die unterschiedlichen Themenfelder abgefragt wie zum Beispiel Bauwesen, Gesundheit oder Wirtschaft.

Jedes Jahr zieht die BIM immer mehr auch französische Schüler und Arbeitsuchende aus dem nahegelegenen Elsass an. Für dieses Jahr sind bereits 14 Schulen mit ca. 700 interessierten Schülern angemeldet. Sie kommen mit Bussen, die von der französischen Schulverwaltung, der Academie de Strasbourg, finanziert werden. Um hier ein gezieltes Informationsangebot zu schaffen, gibt es in diesem Jahr erstmalig ein deutsch-französisches Beratungszentrum, in dem alle Institutionen vertreten sind, die den Besuchern aus Frankreich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Infotag für Oberstufenschüler
Erstmals im Jahr 2019 findet am Samstag, 11. Mai von 10.30 bis 14.30 Uhr ein Infotag zum Thema „Abitur! Was dann?“ für Oberstufenschüler und Oberstufenschülerinnen sowie deren Eltern statt. Dabei informieren Hochschulen, die IHK und die Handwerkskammer über Chancen und Möglichkeiten. In diesem Zusammenhang werden auch Finanzierungsmodelle dargestellt.
  
Eintritt und Parken sind kostenfrei
Der Eintritt ist kostenfrei, ebenso wie das Parken und der Bus-Shuttleservice vom Hauptbahnhof Offenburg zum Messegelände und zurück. Die BIM ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Veranstaltungsort ist die Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3 in 77656 Offenburg.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berufsinfomesse.de. Für Fragen steht Ihnen Alexander Fritz gerne unter fritz@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-219 zur Verfügung.

Ideelle BIM-Bündnispartner sind neben dem Veranstalter Messe Offenburg-Ortenau GmbH die Agentur für Arbeit Offenburg, die Handwerkskammer Freiburg, die IHK Südlicher Oberrhein, die Kreishandwerkerschaft Ortenau, die Wirtschaftsregion Ortenau WRO mit der Bildungsregion Ortenau BRO, das Landratsamt Ortenaukreis und die DGB-Region Südbaden sowie das Regionalbüro Netzwerk Fortbildung.

Subinhalte