Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





11.02.2020

Österreichs Burgenland zu Gast auf der Badischen

dieBadische_Logo_neg_72dpi_RGB[7142].jpg

Prämierung der besten Bioweine / Vorverkaufstickets sichern
 

Offenburg. Wenn am 9. und. 10. Mai 2020 die Badische ihre Pforten öffnet, haben die Besucher Gelegenheit edle Tropfen von neun Weinbaubetrieben des Gastlands Österreich, im Besonderen des Burgenlands, zu verkosten. Unter dem Einfluss des kontinental-heißen pannonischen Klimas wachsen im Burgenland neben komplexen Weißweinen und außergewöhnlichen Süßweinen mitunter auch die körperreichsten Rotweine Österreichs. Das Burgenland ist landwirtschaftlich geprägt und umfasst insgesamt eine Anbaufläche von rund 13.000 Hektar. Mit Niederösterreich ist es die wichtigste Weinbauregion Österreichs. Die Gesamtanbaufläche wird untergliedert in die Weinbaugebiete Neusiedlersee (6.675 Hektar), Leithaberg (3.097 Hektar), Rosalia (297 Hektar), Mittelburgenland (2.104 Hektar) und Eisenberg (515 Hektar).
 
Die südlichen Weingärten sind durch zahlreiche Seen durchzogen. Entlang der Parndorfer Platte prägen sanfte Hügel mit steinigen, sandigen Böden und einem höheren Kalkgehalt die Weinlandschaft, ideale Voraussetzungen für vollreife Weiß- und Rotweintrauben. Die Hanglagen des Leithagebirges wie auch die Mineralität der Böden erinnern an Burgund.

Das Mittelburgenland wird auch als Blaufränkischland bezeichnet. Auf den tiefgründigen Böden dominiert diese traditionelle Rotweinsorte, welche sowohl reinsortig ausgebaut wird als auch einen Hauptbestandteil bei Cuvées darstellt. 

 
Prämierung der besten Bioweine
Seit über 25 Jahren werden jedes Frühjahr die besten Bioweine Baden-Württembergs gekürt. Diese Prämierung wird unter Federführung von ECOVIN Baden e.V. gemeinsam mit den weiteren Anbauverbänden des ökologischen Landbaus Bioland, Demeter und Naturland durchgeführt. Aus rund 200 biologisch angebauten Weinen, werden die Besten von einer unabhängigen Jury bestehend aus Weinwirtschaft, Handel, Gastronomie und Journalismus gewählt.

Die Prämierung der besten Bioweine findet am Samstag, den 9. Mai 2020 um 16 Uhr auf der Badischen statt. Darüber hinaus können die Messebesucher die Auswahl der besten Bioweine an beiden Messetagen am Gemeinschaftsstand von ECOVIN Baden e.V. und der PIWI International e.V. erleben. Die PIWI ist eine Arbeitsgemeinschaft, die sich national sowie international den pilzwiderstandsfähigen Rebsorten widmet.

Tickets für die Pre-Night (8. Mai 2020) sind im Vorverkauf für 35 Euro erhältlich. Für den Messebesuch ist das Samstagsticket (9. Mai 2020) im Vorverkauf für 20 Euro und das Sonntagsticket (10. Mai) für 16 Euro buchbar. Eintrittskarten sind unter www.die-badische.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
   
Geöffnet ist die Messe am Freitag, 8. Mai zur Pre-Night von 18 bis 23 Uhr sowie am Samstag, 9. Mai und Sonntag, 10. Mai von jeweils 11 bis 17 Uhr. Damit Messebesucher einen unbeschwerten Aufenthalt genießen können, wird ein kostenfreier Busshuttle zwischen dem zentralen Busbahnhof und dem Messeplatz am Samstag und Sonntag eingerichtet sein.
  
Weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter www.die-badische.de erhältlich. Für Fragen und Anregungen steht Sarah Sutter gerne unter +49 (0) 781 9226-247 oder sutter@messe-offenburg.de zur Verfügung.

***************************
Pressekontakt     Lena Walter                 presse@messe-offenburg.de      FON: +49 (0) 721 9226-229

Subinhalte