Messe Offenburg-Ortenau GmbH

 

Wir freuen uns, dass Sie als Pressevertreter das Angebot der Messe Offenburg-Ortenau GmbH nutzen. Die Texte und Bildmaterialien der Homepage können Sie gerne für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.





13.02.2020

Offenburger Eislauf-Champion

Logo_Freizeitarena[7148].jpg

Offenburger Eislauf-Champion wird am 15. Februar gekürt / 2 Millionster Besucher erwartet

Offenburg. Gegen Ende der Freizeit-Arena-Saision geht es auf dem Eis noch einmal heiß her. Am Samstag, 15. Februar wird der „Offenburger Eislauf-Champion“ gesucht.

Wer fährt die schnellste Runde, den schnellsten Slalom und den schnellsten Parcours? Alle drei Zeiten fließen in die Wertung zur Ermittlung des Champions ein. Für jede Hürde, die berührt, verschoben oder umgeworfen wird, gibt es Strafsekunden, welche zur gefahrenen Zeit hinzuaddiert werden.

Frauen und Männer werden jeweils nach Alter in vier Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe ist für Teilnehmer bis einschließlich dem 12 Lebensjahr, das zweite Starterfeld für Teilnehmer zwischen 13 und 17 Jahren, die dritte Gruppe bilden die Teilnehmer zwischen 18 und 35 Jahren. Alle älteren Teilnehmer  bilden die vierte Gruppe. Es wird begrüßt, wenn die Teilnehmer des Wettbewerbs Helme tragen. Zu gewinnen gibt es in jeder Alterklasse eine Saisonkarte für das Eislaufen der Saison 2020/2021.

Es wird erwartet das nach Hochrechnungen am Samstag der 2 Millionste Besucher die Eislauffäche betreten wird. „Es liegt Spannung bei jedem Eintritt in der Luft“, freut sich Projektleiter Sven Spies schon heute auf diesen Moment. Der Ehrenbesucher darf sich über eine Saisonkarte für 2020/2021 und ein paar eigene Schlittschuhe freuen. Es zeigt, dass das Indoorsportangebot bei Jung und Alt gerne angenommen wird.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Zuschauer und Teilnehmer bezahlen keinen Eintritt für den Wettbewerb. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr.

*******************************************************************************

Pressekontakt Messe Offenburg
Lena Walter                                        FON +49 (0)781 9226-80                  
Pressekontakt                                    presse@messe-offenburg.de

Subinhalte