Catch me if you can

© Burgfestspiele Jagsthausen
© Burgfestspiele Jagsthausen

Stellen Sie sich vor, Ihre Lebensgeschichte würde verfilmt werden – nicht von irgendwem, sondern von Steven Spielberg! Und derjenige, der Sie spielt, der Ihr Leben darstellt, ist nicht irgendein Schauspieler, sondern Leonardo DiCaprio!! Nun, die Biographie von Frank N. Abagnale, von ihm selbst aufgezeichnet, ist allerdings eine ganz besondere: Mit 16 wurde Frank zum erfolgreichsten Scheckfälscher und Hochstapler seiner Zeit.

Er begann als angeblicher Fremdsprachenlehrer, steigerte sich zum (falschen) PanAm-Pilot, zum angeblichen Mediziner – hier scheiterte er, weil er kein Blut sehen konnte – um sich schließlich selbst zum Rechtsanwalt zu stempeln. Insgesamt erschwindelte er dadurch sowie mit gefälschten Schecks rund 2,5 Millionen US-Dollar, ehe er nach siebenjähriger Jagd sich seinem Dauerverfolger stellte, dem FBI-Mann Carl Hanratty. Er wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt – und auf Hanrattys Betreiben prompt vom FBI angeworben, als Top-Spezialist zur Bekämpfung von Scheckbetrügereien und Hochstapelei.

Der Film war ein Hit – und das 2011 am Broadway gestartete Musical mit der Musik von Marc Shaiman nicht minder. Shaiman ist ein bekannter Komponist, er schuf Musik zu Filmen wie „Schlaflos in Seattle“, „Hairspray“, „Harry & Sally“. Bei „Catch me if you can“ mischt er Rock und Pop mit Swing in der Art eines Frank Sinatra. Das Altonaer Theater überzeugt mit einem exzellenten Ensemble.


 

 

Veranstalter:

Kulturbüro Offenburg
Weingartenstr. 34
77654 Offenburg
kulturbuero@offenburg.de



Veranstaltungsort:
Oberrheinhalle, Messeplatz
Termin:
10.02.2019, 19:00 Uhr

Subinhalte